om-acoplastic

Seit 1969 bietet Acoplastic dänischen und internationalen Industrieunternehmen maßgeschneiderte PTFE-Rezepturen und Konstruktions-Kunststoff an.
Acoplastics Mission ist es, Ihrem Unternehmen einen besonderen Wettbewerbsvorteil durch Entwicklung von Lösungen aus PTFE und Konstruktions-Kunststoff zu verschaffen.

Unsere Geschichte

Nischenproduktion und Experimente mit PTFE

Alles begann 1969 mit einigen Maschinen von DTI (Dansk Termoplastisk Industri) und einigen Kunden, die aus strategischen Gründen außerhalb deren Regie lagen. Unter der Leitung des Gründers Kjeld Aaby Pedersen wuchs Acoplast, damals auch unter dem Beinamen Advance Construction Plastic bekannt, schnell und begann, mit PTFE (Polytetrafluorethylen) zu experimentieren. Das Ergebnis war eine visionäre Nischenproduktion im Gebiet um Helsingør bei Kopenhagen. Einige Jahre lang war der Chemieingenieur Oscar Laut u. a. für die Systematisierung und Entwicklung von vielen der heute verwendeten Rezepturen im Bereich des PTFE verantwortlich.

Erschließen von neuen Produktbereichen

Das Unternehmen bezog 1988 das Fabriksgebäude im Løvdalsvej 5 in Helsingør. Dort war Platz vorhanden, um die Produktion von wichtigen Maschinenteilen um PTFE-beschichtete Oberflächen an diverser Maschinenausrüstung zu erweitern. Dieser Produktionszweig wurde jedoch einige Jahre später wieder geschlossen.

Neue Technologie durch Stiftung im Eigenbesitz

Am 11. März 1997 verstarb Kjeld Aaby Pedersen, und die zukünftige Konstruktion und Existenz von Acoplastic wurde durch die Einrichtung einer Stiftung gewährleistet. Das Unternehmen expandierte weiterhin durch die Weiterentwicklung von wichtigen Maschinenkomponenten für die dänische und internationale Industrie – vorrangig im Bereich des PTFE. In dieser Phase wurden nebenbei moderne Führungsprinzipien und moderne Technologie eingeführt, z. B. Produktionsroboter, Systeme zur Steuerung der Produktion und Qualitätssysteme.

Internationalisierung und Ausbau

Im Zuge der umfangreichen Änderung des Unternehmens zu Beginn des neuen Jahrtausends änderte Acoplast seinen Namen in das internationaler klingende Acoplastic A/S ab – jedoch weiterhin mit dem Beinamen Advance Construction Plastic. Seitdem haben wir laufend unsere Produktionsfläche erweitert und erwarben deshalb 2012 das Nachbargebäude im Løvdalsvej 7A, in das die Verwaltung umzog.

Heute ist Acoplastic – mit einem erfahrenen Mitarbeiterstab und der neuesten Produktionsausstattung sowie mit zeitgemäßen Systemen gut gewappnet, um auch weiterhin die dänische und internationale Industrie mit wichtigen Maschinenkomponenten, überwiegend aus PTFE, PEEK und sonstigen Hightech-Materialien, zu bedienen.

Business-Cases für Ihre Branche

Haben Sie eine konkrete Problemstellung oder möchten Sie allgemeinere Informationen zur Verwendung von PTFE oder Konstruktions-Kunststoff auf Ihrem Gebiet haben? Dann verfügen wir mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits über das erforderliche Wissen und die Erfahrung aus früheren Projekten, die Ihnen weiterhelfen kann. Sie können sich immer von uns beraten lassen – völlig unverbindlich.

Kontaktieren Sie unsere Vertriebsmitarbeiter telefonisch unter +45 4925 2160 oder per E-Mail an info@acoplastic.dk um herauszufinden, was wir für Sie tun können.

Mehr über unsere Lösungen erfahren – registrieren Sie sich für unseren Newsletter oder fordern Sie einen Business-Case an.